Uns teilen: facebook Bookmark google plus Bookmark twitter Bookmark stumbleupon Bookmark reddit Bookmark delicious Bookmark digg Bookmark
In Ihrem Browser scheinen Cookies deaktiviert zu sein, daher funktioniert diese Webseite NICHT richtig! Bitte überlegen Sie, Cookies zu aktivieren, um die Anwenderfreundlichkeit beim Browsen zu maximieren.
Neueste Diskussionen auf Aqua-Fish+
  1. Marion Flowerhorn UFA auf Der Flowerhorn-Fisch am

Aquariumsbeleuchtung

Eine Orientierungshilfe für die Beleuchtung von Süßwasser-Aquarien. Bevor du dich entscheidest, ein Aquariumsbeleuchtungssystem zu kaufen, gibt es ein paar Fakten, die du wissen solltest. Fokussiere immer mehrere Aspekte, nicht nur den Preis, Preisnachlässe oder billige Angebote. Es ist notwendig, den Zweck eines Beleuchtungssystems in einem Fischtank zu verstehen, nur dann sollte man daran gehen, eines zu kaufen. Diese Orientierungshilfe soll dir helfen, sie wurde von erfahrenen Fischhaltern für jeden, der Rat braucht, geschrieben.

Stelle dir vor, du wärst ein farbenprächtiger, tropischer Fisch. Du schwimmst in warmem Wasser mit einer Menge Pflanzen, in denen du dich verstecken kannst und selbstverständlich weißt du, wo du schwimmst. Weißt du, wie dieses Paradies existieren kann? Es ist dank der Sonne. Sonnenschein ist ein perfektes Licht. Dank der Sonne existiert Leben auf der Erdoberfläche. Dank der Sonne kann ich diesen Artikel jetzt schreiben. Wie ihr alle wisst, ist es aufgrund der Photosynthese. Du siehst nun, dass Licht sehr wichtig ist. Und ein Aquarium braucht es auch. Das ist der Grund, warum du eine spezialisierte Aquariumsbeleuchtung kaufen musst.

Wenn du eine Aquariumsbeleuchtung kaufst, musst du sie sorgfältig auswählen. Die richtige Art der Beleuchtung ist sehr wichtig für das Aquarium. Das ist so, weil Pflanzen davon abhängig sind. Wählst du die falsche Art von Licht, kann es sein, dass deine Pflanzen nicht wachsen, die Algen jedoch schon. Es ist aber auch in den Aquarien mit nur Fischen alleine wichtig. Deshalb, weil Fische sehen müssen, wohin sie schwimmen und was sie fressen. Fische sollten 10 – 12 Stunden Licht haben während eines Tages. Schaltest du das Licht plötzlich aus, können sich Fische erschrecken. Die beste Art Licht in einem Aquarium auszuschalten ist, es einige Minuten vorher auszuschalten, bevor du das Licht im Raum ausschaltest. Und bevor du das Licht im Aquarium einschaltest, schalte das Licht im Raum ein, wenn du einen dunkleren Raum hast. Einige Aquarianer haben ein Nachtlicht im Aquarium. Es wird auch Mondlicht genannt. In der Natur ist solches Licht normal für die Fische, da es nachts nicht so dunkel ist wie in einem Raum.

Es gibt zwei Dinge, die wichtig sind, wenn du ein Aquariumsbeleuchtungssystem auswählst: das Farbspektrum und die Helligkeit des Lichts. Die Hersteller erzeugen Beleuchtungen in verschiedenen Farbspektren. Die besten Farben für Pflanzen sind Rot- und Blauanteile des Spektrums. Hast du jedoch ein Aquarium mit nur Fischen, kannst du einen gelb-grünen Anteil des Farbspektrums wählen, am besten ist jedoch ein Vollspektrumlicht. Das Aquarium wird wärmer aussehen. Die Helligkeit des Lichts ist schwieriger auszuwählen. Dies deshalb, weil du wissen musst, wie viel Licht deine Pflanzen brauchen werden und wie groß dein Aquarium sein wird. Und du musst genau wissen, wie tief und breit dein Aquarium sein wird. Das alles beeinflusst die Helligkeit im Tank. Je tiefer dein Aquarium ist, desto stärkeres Licht brauchst du. Generell sollte ein Tank von 0,0015 bis 0,0022 W pro Quadratzentimeter haben.

Die beste Art zu messen, wie viel Licht du in deinem Aquarium hast, ist mit einem Luxmeter. Die Intensität des Lichts wird in Lux gemessen. Süßwasser-Aquariumspflanzen brauchen ein Maximum von 5 000 Lux und Salzwasserpflanzen, Seeblumen und Korallen brauchen mehr als 6 000 Lux. Es ist sehr wichtig zu wissen, wie viel Licht deine Pflanzen brauchen, denn wenn sie mehr Licht haben als sie brauchen, werden sie nicht so schön wie sie sein könnten und es werden in deinem Tank Algen wachsen. Deshalb hier einige Beispiele dafür, wie viel Licht einige Pflanzenarten brauchen: Cryptocorinae (Wasserkelche) und Vesicularia (Javamoos) brauchen maximal 500 Lux. Sie lieben mildes Licht. Anubias (Speerblätter), Echinodorus (Schwertpflanzen), Sagittaria (Pfeilkraut) und Hygrophila (Wasserfreunde) brauchen 500 – 1 000 Lux. Wenn es ein sanftes Licht ist. Bacopa (Fettblätter), Ceratopteris (Hornfarn), Egeria (Wasserpest) und Ludwigia (Ludwigie) lieben ziemlich strahlendes Licht, 1 000 – 1 500 Lux. Vallisneria (Wasserschrauben), Cabomba (Haarnixen), Myriophyllum (Tausendblatt) brauchen das meiste Licht mit über 1 500 Lux.

Die gebräuchlichsten Beleuchtungen sind fluoreszierende Leuchtstoffröhren. Es gibt sie in vielen Farbspektren und vielen Größen und sie halten ungefähr ein Jahr. Sie können auch Tageslicht simulieren. Wolfram- und Halogenlampen werden in manchen Fällen verwendet, doch diese sind keine gute Wahl. Sie sind vielleicht billiger, doch brauchen sie mehr Energie und halten nur kurze Zeit. Außerdem heizen sie das Aquarium auf und haben nicht das richtige Farbspektrum für wachsende Pflanzen. Das ist auch der Grund, warum normale Lampen nicht verwendet werden können. Übrigens, im Gegensatz zu Lampen, die speziell für Aquarien hergestellt werden, würden gewöhnliche Hauslampen nicht auf die gleiche Art das ganze Aquarium ausleuchten. Fluoreszierende Kompaktleuchtstofflampen sind wie fluoreszierende Leuchtstoffröhren, aber sie halten länger. Sie brauchen auch weniger Energie, auch wenn sie mehr Licht geben. Das ist möglich, da sie aussehen wie eine lange Leuchtstoffröhre zu einem U geformt. Die meisten Beleuchtungen brauchen mehr Platz, diese jedoch nicht. Fluoreszierende Kompaktleuchtstofflampen und fluoreszierende Leuchtstoffröhren.

Versuche niemals, ein paar Dollar zu sparen, wenn du dadurch an Qualität verlierst.

Manchmal kann eine kleine Ersparnis zu einer dramatischen Veränderung in bezug auf Lichtqualität führen. Billige Dinge mögen manchmal eine Verringerung der Qualität bedeuten, trotzdem ist das nicht der Regelfall. Wie bereits oben erwähnt, wenn du eine Aquariumsbeleuchtung kaufst, frage immer nach Informationen über Spektrum/Intensität. Denke jedoch daran, dass Licht alleine im allgemeinen nicht ausreicht, um Pflanzen wachsen zu lassen. Man braucht Qualitätsdünger und Substrat ebenso. Fischexkremente beinhalten nicht alle Nährmittel, die Pflanzen zum Wachsen brauchen.

Aquariumsbeleuchtung, 1

Aquariumsbeleuchtung, 2

Aquariumsbeleuchtung, 3

Aquariumsbeleuchtung, 4

Bildquellen: aquahobby.com, drsfostersmith.com.

Zusätzliche Bilder

Wir bewerben kein Produkt. Die Bilder sind nur zur Information! Aquariumsbeleuchtung, 4

Anmelden, bitte!

Alle Kommentare müssen von registrierten Mitgliedern übermittelt werden. Bitte klicken Sie auf diesen Link, um sich anzumelden oder zu registrieren!

Bitte überprüfen Sie, ob Ihr Login und Passwort gültig sind. Wenn Sie hier keinen Account haben, registrieren Sie sich bitte kostenlos. Klicken Sie hier, um die Box zu schließen.

Sie haben sich erfolgreich abgemeldet! Diese Box schließt automatisch!

Bei der Bearbeitung Ihrer Nachricht ist etwas falsch gelaufen, bitte versuchen Sie es erneut!

Ihre Nachricht wurde gesendet, vielen Dank!

Die Seite wurde gespeichert, aktualisieren Sie sie bitte jetzt!

Die Seite wurde erstellt, Sie werden nun umgeleitet!

URL existiert bereits!

Der Pfad zum Foto ist nicht eindeutig!

Diese Seite wirklich aus der Datenbank löschen?

Die Seite wurde erfolgreich entfernt, Sie werden nun umgeleitet!

Die Seite konnte nicht gelöscht werden!!

Leider ermöglicht diese Seite keine Diskussionen. Suchen Sie bitte eine andere Seite, die Ihrem Interessensbereich entspricht, da über 99% unserer Seiten Diskussionen ermöglichen. Der Grund dafür, warum hier keine Diskussionen möglich sind, ist, dass diese Seite zu allgemein ist. Vielen Dank für Ihr Verständnis! Klicken Sie bitte hier für eine Suche!

Diesen Kommentar wirklich von der Seite entfernen?

Dieses Bild wirklich von der Seite entfernen?

Dieses Bild wirklich von der Seite entfernen?

Der gewählte Kommentar wurde erfolgreich entfernt!

Das gewählte Bild wurde erfolgreich entfernt!

Entweder Login oder die E-Mail-Adresse ist erforderlich

Der Account wurde wiederhergestellt, überprüfen Sie bitte Ihre E-Mail für weitere Anweisungen.