Uns teilen: facebook Bookmark google plus Bookmark twitter Bookmark stumbleupon Bookmark reddit Bookmark delicious Bookmark digg Bookmark
In Ihrem Browser scheinen Cookies deaktiviert zu sein, daher funktioniert diese Webseite NICHT richtig! Bitte überlegen Sie, Cookies zu aktivieren, um die Anwenderfreundlichkeit beim Browsen zu maximieren.
Neueste Diskussionen auf Aqua-Fish+
  1. Marion Flowerhorn UFA auf Der Flowerhorn-Fisch am

Der Guppy

Der Guppy-Fisch ist wahrscheinlich die beliebteste Aquariumsfischart der Welt und ist bekannt als einer der preiswertesten Fische, auch wenn einige Arten teuer sein können. Sie sind klein, schön, friedlich, lebendig, neugierig und widerstandsfähig, es gibt viele farbenprächtige Variationen (siehe Bilder unten), die gehalten und leicht gezüchtet werden können. Der Guppy-Fisch ist die beste Wahl für Anfänger, speziell für Kinder. Wie auch immer, wie jeder in Gefangenschaft gehaltene Fisch verlangen auch diese Fische die richtige Pflege und die richtigen Verhältnisse. Wenn die Pflege des Guppy-Fisches auch einfach ist, man sollte sie nicht unterschätzen, denn auch Guppies können krank werden!

Geschlechtsbestimmung

Weibchen sind viel größer und runder als Männchen. Sie sehen sogar nicht einmal wie die gleiche Spezies aus. Im Gegensatz zu Weibchen, die mattgrau sind, sind Männchen sehr farbenprächtig und haben lange Flossen. Es gibt viele Arten von Guppy-Fischen und wenn Sie züchten, können Sie sogar neue Varianten schaffen. Eine der vielen Varianten ist der Endler´s Guppy (link). Von der Größe her sind sie 4.0 – 6.0 cm (1.6 – 2.3 in).

Information zur Fütterung

Der Guppy-Fisch kann mit einer Vielfalt von Futter gefüttert werden (Flocken, Spirulina, Salat, Blutwürmer, Spinat, gefriergetrocknetes Futter, Moskitolarven). Sie fressen fast alles. Guppies haben kleine Mägen und können bei einer Fütterung nur wenig Futter zu sich nehmen. Es ist übrigens sehr unterhaltsam, ihnen beim Fressen von Larven zuzusehen, die fast so groß sind wie Guppies. Sie fressen sie wie große Spaghetti. Es wird empfohlen, sie zumindest 3 mal täglich mit kleinen Portionen zu füttern. Als ich diese wundervollen Fische hielt, gab ich ihnen zweimal am Tag Futter. Wie auch immer, von Zeit zu Zeit fraßen sie Eier vom Panda Cories (Pandapanzerwels), wenn Eier an einem sichtbaren Platz liegen, sind sie nicht sicher.

Zucht

Wenn Männchen und Weibchen zusammen sind, werden sie sicher brüten (wenn sie beide gesund sind, erwachsen und nicht zu alt). Die Männchen werden vor den Weibchen durch Ausbreiten ihrer Flossen und Krümmen des Körpers eine Umwerbung zur Schau stellen. Guppies sind Lebendgebärer. Die Fischbrut kann sich selbst überlassen werden, sofort nachdem sie geboren ist. Tatsächlich ist Guppy-Brut eine Delikatesse für die meisten Fische. Schwimmende Pflanzen sind gute Verstecke für die Brut. Ein Guppy-Weibchen reift in ungefähr 3 Monaten, Männchen reifen schneller. Die Tragezeit des Weibchens dauert etwa 4 Wochen. Sie sind schnelle Brüter, das heißt, wenn Sie nur Guppies im Tank haben, können sie überbrüten. Wie bereits vorher erwähnt kann man sie als Futter für größere Fische verwenden (auch wenn das drastisch klingt). Anders als bei anderen Fischen ist der Brütprozess im allgemeinen sehr einfach. Guppy-Babies werden oft von erwachsenen Arten gefressen. Manche Aquaristen übersiedeln die Babies in ein anderes Aquarium, wenn jedoch die Wasserparameter unterschiedlich sind, kann die Brut sehr leicht sterben. Wenn Sie Babies in einen anderen Fischtank geben, verwenden Sie immer auch Wasser vom alten Aquarium

Fischtank und Pflege

Guppy-Fische brauchen eher warme Temperaturen (23-24 °C, 82-84°F), sie können aber in Wasser zwischen 19.0 - 29.0°C (69 - 86 °F) leben und ruhig begrüntes Wasser ist ebenfalls gut für das Überleben (Vallisneria Spiralis oder Wasserschraube ist eine gute Pflanze für diesen Zweck, da sie vom Boden bis zur Oberfläche wächst und so den Guppies erlaubt zu spielen, sich zu verstecken und einander zu jagen). Sie sind Gemeinschaftsfische. Es ist gut, mehr als 5 Guppies im Tank zu haben, sonst fühlen sie sich einsam und das kann ihre Gesundheit in bezug auf die Lebensdauer beeinträchtigen. Es wird empfohlen, 1 Männchen und 3 Weibchen zu halten. Sie scheinen anderen Fischen im Tank lästig zu sein, da sie sie oft unaufhörlich verfolgen, aber sie schaden keinem. Manchmal jedoch beißen andere Fische in ihre Flossen. Und große Fische können sie fressen (beginnend bei Guramis, bis zu Goldfischen oder großen Buntbarschen wie Jack Dempsey oder Texas Cichlid). Sind Sie deshalb vorsichtig, welche Fische zusammen mit Guppies im Tank gehalten werden. Das Wasser im Tank sollte einen pH-Wert von 7.0 – 8,5 und einen dH-Wert (dGH) von 12.0 – 18.0 °N haben.

Da Guppies dazu tendieren, glücklich mit 10-15 Bewohnern im Tank zu leben, ist ein entsprechend großer Tank für deren Aufzucht notwendig. Ich würde niemals Guppies in einen 20 Liter-Tank, oder kleiner, geben. Faktisch wird ein 20 Liter-Aquarium auf Grund von Flusssteinen, Filter und Treibholz und auf Grund der Tatsache, dass kein Fischtank von oben bis unten voll gefüllt ist, niemals volle 20 Liter Wasser beinhalten. Stattdessen sind zumindest 40 Liter für ungefähr 10-12 Guppies nötig. Geben Sie einen Guppy niemals in eine kleine Fischkugel! Fischkugeln sind bekannt dafür, Orientierungsprobleme zu verursachen und Fische in kleinen Fischkugeln sterben innerhalb kurzer Zeit! Wenn aus irgendwelchen Gründen eine Fischkugel nicht vermieden werden kann, versuchen Sie eine so große wie möglich zu bekommen. Vorzugsweise 60 Liter und mehr. Legen Sie zusätzlich Reihen an, um den Fischen bei der Orientierung zu helfen.

Krankheiten von Guppies

Wie jede andere Fischart können auch Guppies Krankheiten bekommen. Je besser die Wasserqualität, desto höher ist die Chance gesunde Guppies zu behalten. Wichtig ist zu verstehen, dass Stress einer der wichtigsten Auslöser für eine Krankheit ist. Unwohlsein wird zu einer Krankheit führen, egal ob es sich dabei um Fische oder andere Tiere handelt. Es gibt dazu einen Artikel, der sich mit häufigen Krankheiten in Heimaquarien befasst, siehe Krankheiten Aquariumsfische (Englisch). Wenn Sie Guppies halten, sorgen Sie für eine hohe Wasserqualität (frei von Ammoniak und ähnlichen Chemikalien, pH-Wert mindestens 7, entsprechende Wasserhärte und Karbonathärte, stabile Temperaturen) und Sie werden beinahe jede Krankheit vermeiden.

Verkauf von Fischen

Da Guppies einfach zu züchten sind, kann man sie auch leicht verkaufen. Selbstverständlich brauchen Sie zuerst Käufer. Um erfolgreich zu sein, besorgen Sie sich unterschiedliche Männchen (verschiedene Farben, verschiedene Quellen) und nur 2-3 Männchen. Lassen Sie sie brüten und versuchen Sie, Männchen zu verkaufen. Weibchen sind aufgrund ihrer Farben und Flossen nicht so gefragt wie Männchen. Wenn Sie versuchen, Guppies über das Internet zu verkaufen, machen Sie Bilder, um potentiellen Käufern die Entscheidung zu erleichtern! Guppies können verkauft werden, wenn sie 1 cm Länge erreicht haben. Erfahrene Züchter werden sie vielleicht früher verkaufen, größere Fische haben jedoch eine bessere Chance, den Transport zu überleben und sich gut zu akklimatisieren.

Vielen Dank an William Yen, der uns erlaubte seine Bilder zu verwenden.

Der Guppy, 1

Der Guppy, 2

Der Guppy, 3

Der Guppy, 4

Anmelden, bitte!

Alle Kommentare müssen von registrierten Mitgliedern übermittelt werden. Bitte klicken Sie auf diesen Link, um sich anzumelden oder zu registrieren!

Bitte überprüfen Sie, ob Ihr Login und Passwort gültig sind. Wenn Sie hier keinen Account haben, registrieren Sie sich bitte kostenlos. Klicken Sie hier, um die Box zu schließen.

Sie haben sich erfolgreich abgemeldet! Diese Box schließt automatisch!

Bei der Bearbeitung Ihrer Nachricht ist etwas falsch gelaufen, bitte versuchen Sie es erneut!

Ihre Nachricht wurde gesendet, vielen Dank!

Die Seite wurde gespeichert, aktualisieren Sie sie bitte jetzt!

Die Seite wurde erstellt, Sie werden nun umgeleitet!

URL existiert bereits!

Der Pfad zum Foto ist nicht eindeutig!

Diese Seite wirklich aus der Datenbank löschen?

Die Seite wurde erfolgreich entfernt, Sie werden nun umgeleitet!

Die Seite konnte nicht gelöscht werden!!

Leider ermöglicht diese Seite keine Diskussionen. Suchen Sie bitte eine andere Seite, die Ihrem Interessensbereich entspricht, da über 99% unserer Seiten Diskussionen ermöglichen. Der Grund dafür, warum hier keine Diskussionen möglich sind, ist, dass diese Seite zu allgemein ist. Vielen Dank für Ihr Verständnis! Klicken Sie bitte hier für eine Suche!

Diesen Kommentar wirklich von der Seite entfernen?

Dieses Bild wirklich von der Seite entfernen?

Dieses Bild wirklich von der Seite entfernen?

Der gewählte Kommentar wurde erfolgreich entfernt!

Das gewählte Bild wurde erfolgreich entfernt!

Entweder Login oder die E-Mail-Adresse ist erforderlich

Der Account wurde wiederhergestellt, überprüfen Sie bitte Ihre E-Mail für weitere Anweisungen.