Uns teilen: facebook Bookmark google plus Bookmark twitter Bookmark stumbleupon Bookmark reddit Bookmark delicious Bookmark digg Bookmark
In Ihrem Browser scheinen Cookies deaktiviert zu sein, daher funktioniert diese Webseite NICHT richtig! Bitte überlegen Sie, Cookies zu aktivieren, um die Anwenderfreundlichkeit beim Browsen zu maximieren.
Neueste Diskussionen auf Aqua-Fish+
  1. Marion Flowerhorn UFA auf Der Flowerhorn-Fisch am

Aquarium-Filtermaterial

Bisher hat sich Niemand getraut zu sagen, dass das Filtern nicht notwendig ist, denn bisher hatte noch Niemand den Mumm gehabt, ein Aquarium ohne Filter zu betreiben. Und hoffentlich wird das auch nie Jemand machen. Der Grund dafür ist, dass die Kosten und der Aufwand die zusammen gehen mit einem effektiven Aquariumfiltermaterialsystem so gering sind, dass es sich nicht lohnt, hierüber zu diskutieren, ausgenommen große voluminöse Aquarien mit nur wenigen Fischen und viele gesunde Wasserpflanzen.

Das Hauptziel eines Aquarianers sollte immerhin sein, die beste Umgebung für seine Fische herzustellen, wo sie gut gedeihen, da sollte man auch über einen ordentlichen Filter nachdenken, der aber auch ins Budget passt. Filtermaterial für Aquarien muss nicht teuer sein und es gibt viele verschiedene Sorten, wobei die Kosten noch zu verkraften sind.

Nachdem die Entscheidung getroffen worden ist, ein Filtersystem ins Aquarium zu bringen, ist die nächste Frage: "Welches?" Es gibt ein paar zur Auswahl, manche einfach, manche kompliziert, obwohl es nicht gleich heißt, dass das kompliziertere Modell auch das effektivere Modell ist.

Einer der wichtigsten Berechnungen die man machen muss, ist die Berechnung der Kapazität des Filters, damit Sie ein effektives Filtersystem für Ihr Aquarium bekommen. Die wichtigsten Faktoren die man berücksichtigen soll, sind die Größe des Aquariums, die Anzahl der Fische und wie oft Sie das Wasser im Aquarium säubern und filtern wollen. Die meisten führenden Herstellern haben eine Liste mit Kriterien hergestellt, die deren Filtern erfüllen, und anhand dessen, sollten Sie in der Lage sein zu erkennen, welche Filterkapazität Sie für Ihrem Aquarium brauchen, damit die Voraussetzungen für die Fische und für Ihnen erfüllt werden.

Experten im Bereich der Aquarien werden Ihnen raten, immer mehr als nur einen Filter zu betreiben, die Gründe sind offensichtlich. Je größer das Aquarium ist, desto wichtiger ist es, eine Reserve-Kapazität zu haben, falls einer der Filter mal verstopft, oder der Motor kaputt geht.

Es gibt ein paar Erklärungen über die "gängige" Wahl von Filtermaterial für Aquarien. Die Rolle der mechanischen Filtration ist feste Stoffe wie Fischfutter oder Exkremente aus dem Wasser zu filtern. Diese Form von Material kann sehr effektiv sein, indem es die Teilchen die im Aquarium herumschwirren aus dem Wasser filtert. Durch dafür zu sorgen, dass diese Partikel aus dem Wasser entfernt werden, ist die Qualität vom Wasser gut genug, um die Fische im Aquarium gesund zu halten.

Aquarium-Filtermaterial kann aus Schwämmen, Polyesterfasern oder ähnliches Material hergestellt werden, sie sollten immer in einem Filter platziert werden, und sollten immer in einem Zustand sein, dass sie Partikel aus dem Wasser filtern können. Um das Wasser in die Filterkammern zu ziehen, werden abhängig vom Filter Pumpen oder Ventilatoren genutzt. Wasser wird quasi durch mit Hilfe einer Pumpe oder Luftblasen durch das Filtermaterial gezogen. Die Fließgeschwindigkeit wird weniger, wenn immer mehr Partikel aus dem Wasser gefiltert werden. Allmählich werden die Filter durch die Partikel die sie heraus gefiltert haben, verstopfen, und werden dann immer ineffektiver. Deswegen ist es so wichtig, die Filter auf Vordermann zu halten, indem man sie säubert oder durch neue ersetzt, wenn diese abgenutzt sind.

Nicht nur Partikel im Wasser müssen heraus gefiltert werden, sondern auch die Chemikalien die im Wasser während des Betriebs entstehen. Offensichtlich sind die Chemikalien was ganz anderes als die Schmutzpartikel. Sie erfordern auch ein Prozess der chemischen Aquariumfilterung, welches unterschiedliche Aquarium-Filtermaterial benötigt.

Das Ziel der chemischen Filterung im Aquarium ist es, die Reaktionen zwischen den verschiedenen chemischen Verbindungen in einem Aquarium "einzufangen" und die angesammelten Giftstoffe, Chlor und Schwermetalle, die schädlich sind für die Fische, aus dem Wasser zu filtern. Karbon und/oder Kohlenfilter-Filtermaterial kann dies erledigen, aber der Aquarianer sollte bedenken, dass diese Materialien nur eine bestimmte Lebensdauer haben, und regelmäßig ersetzt werden müssen.

Jeder der vergißt seine Karbon- oder Kohlenfilter zu wechseln, hat eine große Chance, seine Fische zu vergiften.

Die letzte Form der präventiven Filtration, über die der Aquarianer was wissen sollte, ist die biologische Filtration. Diese Form der Filtration ist sehr wichtig für das Gleichgewicht im Aquarium und man sollte hier mit Sorgfalt vorgehen. Der Zweck dieser Form der Filtration ist das Niveau der "freundlichen" Bakterien im Wasser beizubehalten. Die Filtern sollten von Hand gewaschen werden, und vorzugsweise mit Wasser aus dem Aquarium, statt Leitungswasser das Chlor enthält und wobei die Wassertemperatur vielleicht hoch genug ist, um die Bakterien zu zerstören. Viele Aquarianer haben zwei Filtersätze damit Sie jedes Mal nur die Hälfte erneuern, damit diese wichtige Bakterien beibehalten bleiben, und Ihre sehr wichtige Rolle ausführen können.

Da es sehr wichtig ist, um ein effektives Filtrationssystem im Aquarium zu haben, sollten Sie alles tun um dafür zu sorgen, dass Alles richtig funktioniert und eine gesunde Umgebung für die Fische im Aquarium gewährleistet ist, des weiteren sollten Sie gucken, dass so wenig wie möglich Fremdkörper im Tank gelangen, damit Sie weniger Arbeit haben. Eine der größten Ursachen von Verstopfungen in Aquarien ist das überfüttern der Fische. Die Fische im Aquarium werden nur das fressen, was in den letzten fünf Minuten ins Aquarium gekommen ist, danach werden sie es nicht mehr fressen. Da noch niemanden eine Möglichkeit für das individuelle von Hand füttern von Aquariumfischen gefunden hat, wird all das überschüssige Futter durch die Filter aus dem Wasser geholt werden, und dann leider die Filter verstopfen. Eine genaue Berechnung der exakten Menge an Futter wird automatisch durch die eigene Erfahrung kommen, dann werden Sie es auch richtig berechnen können. Bis Sie dieses gemacht haben, sollten Sie die Filter im Auge behalten, vor allem nach dem Füttern, um sicher zu stellen, dass sie nicht verstopfen.

Der Unterhalt von Aquarium-Filtermaterial is ein wenig wie ein Balanceakt, aber wenn Sie es dann endlich raus haben, haben Sie auch ein schönes Aquarium und gesunde Fische.

Anmelden, bitte!

Alle Kommentare müssen von registrierten Mitgliedern übermittelt werden. Bitte klicken Sie auf diesen Link, um sich anzumelden oder zu registrieren!

Bitte überprüfen Sie, ob Ihr Login und Passwort gültig sind. Wenn Sie hier keinen Account haben, registrieren Sie sich bitte kostenlos. Klicken Sie hier, um die Box zu schließen.

Sie haben sich erfolgreich abgemeldet! Diese Box schließt automatisch!

Bei der Bearbeitung Ihrer Nachricht ist etwas falsch gelaufen, bitte versuchen Sie es erneut!

Ihre Nachricht wurde gesendet, vielen Dank!

Die Seite wurde gespeichert, aktualisieren Sie sie bitte jetzt!

Die Seite wurde erstellt, Sie werden nun umgeleitet!

URL existiert bereits!

Der Pfad zum Foto ist nicht eindeutig!

Diese Seite wirklich aus der Datenbank löschen?

Die Seite wurde erfolgreich entfernt, Sie werden nun umgeleitet!

Die Seite konnte nicht gelöscht werden!!

Leider ermöglicht diese Seite keine Diskussionen. Suchen Sie bitte eine andere Seite, die Ihrem Interessensbereich entspricht, da über 99% unserer Seiten Diskussionen ermöglichen. Der Grund dafür, warum hier keine Diskussionen möglich sind, ist, dass diese Seite zu allgemein ist. Vielen Dank für Ihr Verständnis! Klicken Sie bitte hier für eine Suche!

Diesen Kommentar wirklich von der Seite entfernen?

Dieses Bild wirklich von der Seite entfernen?

Dieses Bild wirklich von der Seite entfernen?

Der gewählte Kommentar wurde erfolgreich entfernt!

Das gewählte Bild wurde erfolgreich entfernt!

Entweder Login oder die E-Mail-Adresse ist erforderlich

Der Account wurde wiederhergestellt, überprüfen Sie bitte Ihre E-Mail für weitere Anweisungen.