Uns teilen: facebook Bookmark google plus Bookmark twitter Bookmark stumbleupon Bookmark reddit Bookmark delicious Bookmark digg Bookmark
In Ihrem Browser scheinen Cookies deaktiviert zu sein, daher funktioniert diese Webseite NICHT richtig! Bitte überlegen Sie, Cookies zu aktivieren, um die Anwenderfreundlichkeit beim Browsen zu maximieren.
Neueste Diskussionen auf Aqua-Fish+
  1. Marion Flowerhorn UFA auf Der Flowerhorn-Fisch am

Papageienbuntbarsch (Parrot Cichlid)

Der Papageienbuntbarsch ist kein in freier Wildbahn natürlich vorkommender Fisch. Er ist in Wirklichkeit ein von Menschenhand geschaffener Fisch, daher hat er auch keinen wissenschaftlichen Namen. Dieser Hybrid-Buntbarsch wurde durch die Kombination anderer Buntbarsch-Spezies geschaffen; manche meinen, dass er eine Kombination des Rote Lippenbuntbarsches (Red Devil) und des Augenfleckbuntbarsches (Severum) ist, während andere argumentieren, dass es der Zitronenbuntbarsch (Midas) mit dem Feuerkopfbuntbarsch ist. Es existieren heute mehrere unterschiedliche Varietäten der Papageienbuntbarsche, deshalb würde es mich nicht überraschen, wenn beide Kombinationen verwendet wurden, um diesen Hybrid-Fisch zu erzeugen.

Der Papageienbuntbarsch ist nach der Form seines Gesichtes benannt, das aussieht, wie das Gesicht und der Schnabel eines Papageis. Der verbreitete Papageienbuntbarsch hat eine tief orange Färbung, was ihm den Namen „Blutpapagei“ (Blood Parrot) gab. Es gibt sie auch in einer großen Vielfalt von Farben und Muster, was später im Detail beschrieben wird. Dieser Fisch erreicht eine maximale Länge von 8 Inch, manchmal mehr, und kann bis zu 50 Jahre leben, wenn es ein gutes Exemplar ist und sehr gut gehalten wird.

Wasserkonditionen und Futter

Papageienbuntbarsche sind die Nachkommen verschiedener Süßwasserbarsche und sind deshalb selbst Süßwasserbarsche. Auch wenn diese Hybrid-Fische keine natürliche Umgebung haben, die optimalen Temperaturen für ihre Haltung sind 72°- 82°F. Sie gedeihen in einem breiten pH-Bereich zwischen 6.0 und 8.0. Offene Schwimmbereiche, genauso wie individuelle Verstecke unter Pflanzen oder in Höhlen sollten für den Papageienbuntbarsch bereitgestellt werden. Sie sind Allesfresser und werden jedes angebotene Futter annehmen, inklusive in Geschäften gekaufte Flocken und Pelletsfutter, gefrorenes und gefriergetrocknetes Futter, und Lebendfutter, das klein genug ist, um in ihr Maul zu passen. Diese Fische erzeugen eine Menge Mist, deshalb wird ein gutes Filtrierungssystem sehr empfohlen.

Geschlechtsbestimmung

Die Geschlechtsbestimmung dieser Spezies ist unbekannt. Es gibt Mutmaßungen, dass die Weibchen ein bisschen plumper sein könnten, was aber nicht bestätigt ist.

Zucht

Papageienbuntbarsche sind Eierleger und legen eine ebene, flache Fläche, genauso, wie es die meisten anderen Buntbarsche tun. Das Weibchen legt die Eier und das Männchen befruchtet sie anschließend. Das einzige Problem mit männlichen Papageienbuntbarschen ist, dass die meisten von ihnen steril geboren werden und nicht fähig sind, sich fortzupflanzen. Deshalb wird sich alle paar Monate einmal das Papageienbuntbarsch-Pärchen paaren, ohne jemals eine Brut vorzeigen zu können. Einige Aquariumsfisch-Züchter injizieren den Papageienbuntbarschen Hormone, um die Fortpflanzungsfähigkeit zu verbessern; es handelt sich dabei um eine unzuverlässig Methode, da sie nur manchmal funktioniert. Es gibt Berichte, dass das Papageienbuntbarsch-Weibchen mit Männchen anderer Buntbarscharten gezüchtet werden kann, um erfolgreich Brut zu produzieren, deshalb sind wahrscheinlich so viele verschiedene Arten von Papageienbuntbarsch-Varietäten erhältlich.

Direktverkauf

Papageienbuntbarsche werden zu ziemlich hohen Preisen verkauft, die meisten Exemplare werden für ungefähr $20 pro Stück angeboten. Jene in perfektem Zustand, mit perfekter, tief oranger Färbung können sogar für mehr als das verkauft werden.

Unzulänglichkeiten und Deformationen

Papageienbuntbarsche brauchen Territorien, in die sie sich zurückziehen können. Trotzdem dieser Fisch ziemlich aggressiv sein kann, scheint es, dass er Schwierigkeiten hat, sich zu verteidigen. Das deshalb, weil er eine Hybrid-Spezies ist, bei denen es häufig vorkommt, dass sie mit einer Reihe verschiedener Geburtsdefekten geboren werden. Ihre Organe, wie ihr Rückgrat und ihre Schwimmblasen, können bei der Geburt deformiert sein. Fische, die mit diesen Deformationen geboren wurden, gewöhnen sich an ihre Handicaps und lernen, damit zu leben. Papageienbuntbarsche, die mit deformiertem Maul geboren wurden, lernen, das Futter in ihrem Rachen zu zerkleinern, da sie ihr Maul nicht bewegen können und nicht fähig sind zu kauen. Die Fische mit deformiertem Rückgrat und damit hohem Rücken, lernen, zwischen Hindernissen zu manövrieren, auch wenn sie es mit weniger Grazie tun, als normale Fische. Der Fisch mag zwar behindert sein, doch er sich nicht notwendigerweise bewusst darüber.

Ich habe einmal einen Papageienbuntbarsch gerettet, der im Sterben war. Ich habe ihn in einem Haustiergeschäft unter einer Reihe anderer Papageienbuntbarschen entdeckt. Dieser spezielle Papageienbuntbarsch war der schwächste im Tank und die anderen hackten übermäßig auf ihn ein. Sein Maul war deformiert und sein Schwanz war heftig zerrissen. Da, wo Teile seines Schwanzes fehlten, wuchs ein Pilz. Ich nahm ihn mit nach Hause und pflegte ihn in meinem Quarantänetank gesund. Sobald der Pilz weg war und sein Schwanz normal verheilt war, ließ ich ihn im großen Aquarium mit den restlichen Buntbarschen leben. Er war zu der Zeit einer der größeren Fische in diesem Fischtank. Es gab da einen Zebrabuntbarsch (Convict), einen Flowerhorn, einen Augenfleckkammbarsch (Peacock) und einen roten Buntbarsch (Red Jewel). Es war eine relativ neue Aquariumseinrichtung und bevor ich die Buntbarsche in den Tank gab, waren da nur einige Bodenfütterer. Der Papageienbuntbarsch gewöhnte sich daran, wieder unter anderen Fischen zu sein und begann, immer öfter aus seinen Versteck zu kommen. Schließlich taten sich er und der Flowerhorn zusammen und beherrschten das ganze Aquarium. Nun sind der Papageienbuntbarsch und der Flowerhorn die zwei größten Fische im Aquarium. Der Papageienbuntbarsch ist der König des Tanks und lebt sein Leben so glücklich, wie er nur kann.

Diskussion

Es gibt eine Menge Diskussionen, was die Zucht dieser Art von Fisch betrifft. Es ist einer, der in der Aquariumsbranche sehr viel erörtert wird. Viele Aquarianer meinen, dass diese Fische nicht gezüchtet werden sollten, da es sich um eine Spezies handelt, die niemals vorgesehen war. Doch ist es nicht das Gleiche, wenn Pferde mit Eseln gekreuzt werden, um Maultiere zu produzieren? Warum sollte diese Art nicht gezüchtet werden, wenn noch immer Maultiere produziert werden? Es hält die verschiedenen Buntbarscharten nichts davon ab, natürlich in der Wildnis zu brüten, wenn sie in der selben Umgebung zusammenleben. Auf der anderen Seite werden Bubble Gums gefärbt, gefärbte Papageienbuntbarsche sind unmenschlich. Das Färben dieser Fische für Verzierungszwecke kann die Lebenserwartung des Fisches verkürzen. Die verwendeten Färbemittel werden auf nicht unbedenkliche Weise aufgebracht und sind nicht gesund für den Fisch, deshalb ist diese Praxis entschieden abzulehnen.

Variationen von Papageienbuntbarschen

Blood Parrot Blood Parrot

Purple Heart Papageienbuntbarsch Purple Heart Papageienbuntbarsch

Papageienbuntbarsche sind anfangs scheu Papageienbuntbarsche sind anfangs scheu

Baby Bubble Gum Papageienbuntbarsch Baby Bubble Gum Papageienbuntbarsch

Pink Convicts werden verwendet, um Bubble Gum Papageienbuntbarsche zum Einfärben zu produzierenPink Convicts werden verwendet, um Bubble Gum Papageienbuntbarsche zum Einfärben zu produzieren

Anmelden, bitte!

Alle Kommentare müssen von registrierten Mitgliedern übermittelt werden. Bitte klicken Sie auf diesen Link, um sich anzumelden oder zu registrieren!

Bitte überprüfen Sie, ob Ihr Login und Passwort gültig sind. Wenn Sie hier keinen Account haben, registrieren Sie sich bitte kostenlos. Klicken Sie hier, um die Box zu schließen.

Sie haben sich erfolgreich abgemeldet! Diese Box schließt automatisch!

Bei der Bearbeitung Ihrer Nachricht ist etwas falsch gelaufen, bitte versuchen Sie es erneut!

Ihre Nachricht wurde gesendet, vielen Dank!

Die Seite wurde gespeichert, aktualisieren Sie sie bitte jetzt!

Die Seite wurde erstellt, Sie werden nun umgeleitet!

URL existiert bereits!

Der Pfad zum Foto ist nicht eindeutig!

Diese Seite wirklich aus der Datenbank löschen?

Die Seite wurde erfolgreich entfernt, Sie werden nun umgeleitet!

Die Seite konnte nicht gelöscht werden!!

Leider ermöglicht diese Seite keine Diskussionen. Suchen Sie bitte eine andere Seite, die Ihrem Interessensbereich entspricht, da über 99% unserer Seiten Diskussionen ermöglichen. Der Grund dafür, warum hier keine Diskussionen möglich sind, ist, dass diese Seite zu allgemein ist. Vielen Dank für Ihr Verständnis! Klicken Sie bitte hier für eine Suche!

Diesen Kommentar wirklich von der Seite entfernen?

Dieses Bild wirklich von der Seite entfernen?

Dieses Bild wirklich von der Seite entfernen?

Der gewählte Kommentar wurde erfolgreich entfernt!

Das gewählte Bild wurde erfolgreich entfernt!

Entweder Login oder die E-Mail-Adresse ist erforderlich

Der Account wurde wiederhergestellt, überprüfen Sie bitte Ihre E-Mail für weitere Anweisungen.