Uns teilen: facebook Bookmark google plus Bookmark twitter Bookmark stumbleupon Bookmark reddit Bookmark digg Bookmark
In Ihrem Browser scheinen Cookies deaktiviert zu sein, daher funktioniert diese Webseite NICHT richtig! Bitte überlegen Sie, Cookies zu aktivieren, um die Anwenderfreundlichkeit beim Browsen zu maximieren.
Neueste Diskussionen auf Aqua-Fish+
  1. Marion Flowerhorn UFA auf Der Flowerhorn-Fisch am
Foto des Biotops

Empfohlene Mindestgröße100 Liter (das ist 26.42 US Gallonen, 22 Britische Gallonen)

Das Okavango-Delta ist mitten unter den größten Sümpfen in Afrika. Das Wasser unterhält eine Vielzahl von Spezies und kräftiges Pflanzenwachstum machen es zu einem idealen Subjekt für ein Biotop-Aquarium. Dieses Delta wird manchmal als der Okavango-Sumpf bezeichnet und liegt in Botswana; es ist außerdem das größte Binnenland-Delta der Welt.

Einst war es ein See, der vor 10,000 Jahren austrocknete und zu einem Fluss wurde, der keinen Abfluss in das Meer hat. Stattdessen verteilt sich das Wasser über die Kalahari-Wüste und das eigentliche Delta ist anfällig für jährliche Überflutungen. Da es entlang des Flusses Okavango keine Industrie oder Ackerbau gibt, ist das Wasser extrem rein, ohne jede Verschmutzung von Gewerbe und Industrie. Schilfige Pflanzen säumen die Ufer der Wasserwege und seichten Teiche. Schwimmendes Gras und Lilien können da gefunden werden, wo wenig Strömung ist. Die Böschungen entlang der sich bewegenden Wasserwege bröckeln ziemlich rasch ab und schaffen klippengleiche Formationen mit überhängenden Wurzeln. Viele Fische suchen Zuflucht unter diesen Wurzelüberhängen und innerhalb von Höhlen.

Das Wasser neigt dazu, säurehaltig zu sein mit einem pH-Wert im Bereich von 7.2 – 7.8. Die Härte ist weich bis mittelhart. Die Temperatur liegt im Bereich von 21-24 Grad Celsius.

Einrichtung des Tanks

Die empfohlene Minimum-Tankgröße ist 100 Liter (22 Gallonen), aber – wie in den meisten Fällen – je größer, desto besser.

Das Substrat sollte feiner Kiesel oder Sand sein mit eingerichteten Versteckplätzen, welche aus Holz geformt werden können oder auch durch Verwendung von Gesteinsformationen, um Höhlen zu bauen. Eine sehr helle Beleuchtung sollte für die meisten der Pflanzen gewählt werden, Pflanzen wie Speerblatt (Anubias) jedoch werden wahrscheinlich in schattigen Bereichen, an Holz befestigt, gepflanzt werden müssen.

Der Wasserfluss sollte langsam bis mittelschnell sein, doch ist eine gute Filtrierung erforderlich, da das Wasser kristallklar sein muss.

Pflanzen für den Tank

Afrikanischer Wasserfarn ist ideal, um das Holz im Hintergrund zu dekorieren, er wächst sehr hoch, wenn er befestigt ist, aber kann – wenn gewünscht – auch als schwimmende Pflanze verwendet werden. Marsilea (üblicher Name deutsch: Kleefarn) macht sich großartig als Vordergrundpflanze und wird ihr Zeit gegeben, wird sie einen schönen grünen Teppich über dem Substrat bilden.

Eleocharis (üblicher Name Hairgrass, deutsch: Nadelsimse) ist ebenfalls als Hintergrundpflanze ideal. In ihrem natürlichen Lebensraum kann sie 48 Inch hoch werden, doch sie benötigt sehr helle Beleuchtung. Anubias, wie vorher erwähnt an Holz befestigt, wachsen in saftiggrünen Miniaturbüscheln, beschatte sie jedoch vor grellem Licht.

Nymphea (tropische Lilie) ist die beste Wahl als Solitärpflanze, sehr einfach zu ziehen, wenn jedoch zu viele Oberflächenblätter entstehen, können diese zurückgeschnitten werden, um mehr Wachstum unter der Wasseroberfläche zu erlauben.

Fische für den Tank

Afrikanische Tetras, Stacheliger Aal (Spiny Eel), Barben, Hemichromis-Buntbarsche, Fiederbartwelse (Syndontis) und Froschwelse (Clarias Catfish) sehen in diesem Biotop sehr heimisch aus.

Wenn du einen Stachelaal hinzufügen möchtest, sei vorsichtig welche Art du kaufst, denn manche, wie der Weißgepunktete Stachelaal (Tire Track Eel), können eine Länge von 36 Inch erreichen; es gibt kleinere Arten wie den Augenfleck-Stachelaal (Macrognathus Aculeatus), der in seinem natürlichen Lebensraum bis zu 14 Inch wächst, aber in einem Aquarium selten über 8 Inch erreicht.

Anmelden, bitte!

Alle Kommentare müssen von registrierten Mitgliedern übermittelt werden. Bitte klicken Sie auf diesen Link, um sich anzumelden oder zu registrieren!

Bitte überprüfen Sie, ob Ihr Login und Passwort gültig sind. Wenn Sie hier keinen Account haben, registrieren Sie sich bitte kostenlos. Klicken Sie hier, um die Box zu schließen.

Sie haben sich erfolgreich abgemeldet! Diese Box schließt automatisch!

Bei der Bearbeitung Ihrer Nachricht ist etwas falsch gelaufen, bitte versuchen Sie es erneut!

Ihre Nachricht wurde gesendet, vielen Dank!

Die Seite wurde gespeichert, aktualisieren Sie sie bitte jetzt!

Die Seite wurde erstellt, Sie werden nun umgeleitet!

URL existiert bereits!

Der Pfad zum Foto ist nicht eindeutig!

Diese Seite wirklich aus der Datenbank löschen?

Die Seite wurde erfolgreich entfernt, Sie werden nun umgeleitet!

Die Seite konnte nicht gelöscht werden!!

Leider ermöglicht diese Seite keine Diskussionen. Suchen Sie bitte eine andere Seite, die Ihrem Interessensbereich entspricht, da über 99% unserer Seiten Diskussionen ermöglichen. Der Grund dafür, warum hier keine Diskussionen möglich sind, ist, dass diese Seite zu allgemein ist. Vielen Dank für Ihr Verständnis! Klicken Sie bitte hier für eine Suche!

Diesen Kommentar wirklich von der Seite entfernen?

Dieses Bild wirklich von der Seite entfernen?

Dieses Bild wirklich von der Seite entfernen?

Der gewählte Kommentar wurde erfolgreich entfernt!

Das gewählte Bild wurde erfolgreich entfernt!

Entweder Login oder die E-Mail-Adresse ist erforderlich

Der Account wurde wiederhergestellt, überprüfen Sie bitte Ihre E-Mail für weitere Anweisungen.